Erfolgreiches Wochenende für den Nachwuchs


22.05.2013 Siege für Junioren und Schüler

Erfolgreiches Wochenende für unseren Nachwuchs. Die Junioren konnten (nach dem Erfolg am grünen Tisch gegen Augsburg) auch das zweite Spiel der Saison gewinnen. Nach etwas durchwachsenem Start gelang ein 7:3 in Ingolstadt. Die Schüler gingen ungeschlagen und als Turniersieger aus dem ersten Turnier in Deggendorf hervor. Die Ergebnisse lauteten: IHC - Ingolstadt 2:0, IHC - Pflanz I 3:0, IHC - TVA II 1:1, IHC - Bamberg/Höchstadt 2:1, IHC - Pflanz II 6:0

Unser Bild zeigt die erfolgreiche Schülermannschaft in Deggendorf

Inlinehockeysaison im Eisstadion startet


22.05.2013 Nahtlos geht auch in diesem Frühjahr im Straubinger Eisstadion die Eishockey-Saison in die Inlinehockey-Saison über. Ab dem heutigen Donnerstag können die zahlreichen Vereine das Training aufnehmen.

Nach dem Ende der Eissaison hatte Sportamtsleiter Hans Czieslik noch etwas Angst, denn die kalten Temperaturen verhinderten ein schnelles Abtauen des Eises. Nun aber verlief doch alles nach Zeitplan. „Innerhalb von knapp zwei Tagen war der Belag verlegt, alle haben zusammen geholfen und ich habe sogar noch ein paar Urlauber rekrutiert“, sagte Czieslik am frühen Dienstagabend bei der Besprechung aller Vereinsvertreter und sorgte für einen kleinen Lacher: „Dann könnt ihr aufs Eis, hätte ich bald gesagt.“ Er meinte natürlich die Fläche, die aus fast 1.800 Quadratmetern Plastikfliesen besteht (30 x 30 Zentimeter), an der nur noch Kleinigkeiten zu erledigen waren, bis sie spiel- und trainingsfertig ist. Unter anderem wurden in der Wechselzone auch ganz neue Platten verbaut.

Inlinehockey bzw. Inline-Skaterhockey wie die in Bayern vorherrschende Sportart auf Skates heißt, geht in Straubing in seine neunte Saison. 2005 wurde auf Initiative des IHC Atting, erstmals ein Belag einer tschechischen Spezialfirma am Pulverturm verlegt. Die Wölfe sind mit sieben Mannschaften, vier davon Nachwuchsteams, der Hauptnutzer des Stadions.

„Aber der Belegungsplan sieht schon jetzt fast so aus wie im Winter“, sagt Czieslik. „Das Stadion ist ziemlich voll.“ Nur die Stockschützen und öffentlichen Läufe fehlen. Mit dem IHC Atting sowie den Oberligisten Geltolfing und Straubing gibt es nicht nur drei heimische Clubs, auch die Donaustauf Crocodiles, Ligarivale der Wölfe in der 2. Bundesliga, nutzen erstmals das Stadion. Für ihren Freiplatz erhielten sie vom Verband ISHD keine Spielgenehmigung. Auch der EHC Straubing nutzt das Stadion zum Sommertraining, außerdem trainieren einige Freizeitsportgemeinschaften. Freie Zeiten können beim Sportamt (sportamt@straubing.de oder 09421/944248) erfragt werden. „Ich hoffe, dass auch in dieser Saison alles glatt geht und sich niemand verletzt“, sagte Czieslik.

Nur eines freut die Vereine weniger: Die Spielstätte steht insgesamt nur rund drei Monate zur Verfügung . Denn schon am 14. Juli endet mit dem Spiel der Buffalos gegen Schwabach die Saison wieder. Dann wird wieder das Eis für die Vorbereitung der Tigers bereitet. Immerhin: Nach dem Gäubodenvolksfest Anfang September steht den Clubs dann in den Ausstellungshallen allen Teams wieder eine Trainingsstätte zur Verfügung.

Ab dem morgigen Donnerstag steht uns das Eisstadion zur Verfügung. Trainingszeiten siehe Kasten oben. Die Schüler starten laut Helmut bereits am Donnerstag, die Bambini erst ab Dienstag, den 30. April, Junioren und Herren II ab Freitag, den 26. April.

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42

3. März, 19 Uhr
Jahresversammlung, Vereinsheim
Pl. Mannschaft S T P
1 Augsburg 0 0:0 0
2 Atting 0 0:0 0
3 Deggendorf 0 0:0 0
4 Schwabmünchen 0 0:0 0
5 Ingolstadt 0 0:0 0
6 Spaichingen 0 0:0 0
7 Freiburg 0 0:0 0
8 Merdingen 0 0:0 0
9 Rhein-Main Patriots 0 0:0 0
10 Sasbach 0 0:0 0
11
12