Deutsche Meisterschaft der U19 im Dezember in Atting

Zweites großes Turnier nach der deutschen Meisterschaft der U16 im Dezember 2022: Vorfreude steigt, Erfahrungswerte sind vorhanden mehr
 

Die besten deutschen Skaterhockey-Nachwuchsspieler kommen im Dezember wieder nach Atting: Denn der IHC Atting hat vom deutschen Dachverband ISHD den Zuschlag für die Ausrichtung der deutschen Meisterschaft in der Altersklasse U19 erhalten. Das Turnier findet am Wochenende des 14. und 15. Dezembers statt.

Es ist damit das zweite Mal nach 2022, dass die Wölfe ein Endrundenturnier in der eigenen Hockeyhalle ausrichten, damals in der Altersklasse U16. Vor rund 450 Zuschauern an beiden Tagen hatten die Düsseldorf Rams im Finale gegen das Heimteam hauchdünn mit 1:0 den deutschen Meistertitel gewonnen und für viele traurige Gesichter bei den Attingern gesorgt. Der Verband sowie die teilnehmenden Clubs hatten die Wölfe damals für die Ausrichtung des Turniers sehr gelobt und auf eine baldige erneute Bewerbung gehofft. Diese hatte man wegen der 25-Jahr-Feier im vergangenen Jahr allerdings zunächst verschoben.

Die Attinger Verantwortlichen hatten im Herbst 2023 auch eine Bewerbung für den U19-Europacup für den Sommer 2024 ins Auge gefasst, was allerdings aufgrund der kürzeren Organisationszeit, des Mehraufwands und aus personellen Gründen verworfen wurde. Nun hat der Verein mehr als zehn Monate Zeit, das Event vorzubereiten und kann dabei auf Erfahrungswerte von 2022 zurückgreifen.

„Wenn wir auf die deutsche Meisterschaft der Jugend zurückblicken, überwiegt natürlich die Freude auf ein solches Event jetzt bei den Junioren bei uns in Atting – auch wenn wir wissen, dass wir zur Vorbereitung darauf hin wieder jede helfende Hand gebrauchen können“, sagt Fabian Hillmeier, Sportlicher Leiter bei den Wölfen.

Wie schon 2022 rechnet man sich gute Chancen aus, nicht nur dabei zu sein, sondern auch vorne landen zu können. Immerhin war der Verein nicht nur 2022 mit der U16, sondern auch 2023 mit der U19 schon deutscher Vizemeister, 2022 wurde der deutsche U16-Pokal geholt, 2023 Bronze beim U16-Europacup der Landesmeister. „Der Jahrgang alleine verspricht ein super Turnier, da im Juniorenbereich natürlich auch schon einige Spieler dabei sind, die wir auch im Bundesligabetrieb sehen werden“, sagt Hillmeier.

Deutsche Meisterschaften bilden den Abschluss des Skaterhockey-Jahres und finden in den Altersklassen U13, U16 und U19 jeweils im Dezember statt. Die Meister und Vizemeister der Bundesländer spielen dann an einem Wochenende den Titelträger aus. Die Erstplatzierten qualifizieren sich auch für den Europacup. „⁠Wir werden alles geben, und noch ein bisschen mehr“, verspricht U19-Coach Markus Alzinger.

Text, Foto: Michael Bauer


7.10., 17.30 Ergebnis:
0:5

Atting - Duisburg
Erfolge 2023
Herren: Platz 5 1. Bundesliga
Junioren: Deutscher Vizemeister, deutscher Vizepokalsieger und bayerischer Meister Jugend: Bronze beim Europacup in Rossemaison und bayerischer Vizemeister
Pl. Mannschaft S T P
1 Crefelder SC 18 150:113 42
2 Moskitos Essen 18 162:117 40
3 Crash Eagles Kaarst 18 145:114 35
4 Duisburg Ducks 18 122:116 29
5 IHC Atting 18 106:154 26
6 Köln Rheinos 18 119:116 24
7 Düsseldorf Rams 18 145:147 23
8 Samurai Iserlohn 18 129:134 22
9 Bissendorfer Panther 18 110:125 15
10 TV Augsburg 18 106:158 14