Toller Saisonauftakt

Die erste Mannschaft ist mit einem 17:11-Sieg gegen die Schwabmünchen Mammuts in die neue Saison in der 2. Bundesliga Süd gestartet. Ein Trio ragte dabei heraus. mehr
 

Der IHC Atting ist erfolgreich in die neue Saison in der 2. Bundesliga Süd gestartet. Der Aufsteiger besiegte am Samstagabend in Donaustauf die Schwabmünchen Mammuts am Ende klar mit 17:11 (6:6, 7:2, 4:3).

Dabei entwickelte sich in Donaustauf ein munteres Scheibenschießen, bei dem die Attinger im zweiten Drittel davonzogen. Nach 20 Minuten hatte es noch 6:6 gestanden, die Gäste hatten sogar mit 2:0 und 4:2 geführt, erst danach konnten die Attinger das Spiel ausgleichen. Im zweiten Drittel ging es dann aber schnell. Zwischen der 27. und 30. Minute gelangen den Wölfen, die noch auf Tim Bernhard verzichten mussten, vier Tore in Serie, nach 40 Minuten stand ein sicheres 14:8 auf der Anzeigentafel, das im Schlussdrittel dann gehalten wurde. 28 Tore zum Saisonauftakt hatten die Zuschauer bei den Wölfen auch noch nicht gesehen.

„Es war ein sehr durchwachsenes Spiel“, sagte Coach Markus Alzinger, der aber dennoch froh über die drei Punkte war. „Denn Schwabmünchen hat in der Top-Besetzung gespielt, mehr geht nicht.“ So hatten sie den Wölfen mit dem Trio Krafczyk/Zimmermann/Hägele schon in der Vergangenheit alles abgefordert.

Beim IHC überragte Matthias Rothhammer mit sechs Toren, Kapitän Fabian Hillmeier erzielte drei Treffer und bereitete drei vor. Florian Meichel erwies sich als Top-Vorbereiter: Er assistierte zu sechs Toren und erzielte eines selbst. „Die erste Reihe war überragend“, lobte der Coach. „Die zweite Reihe muss allerdings noch zusammenwachsen, die dritte hat sehr gut gearbeitet.“

Die Wölfe haben nun Pause bis zum 21. April. Dann erwarten sie mit den Blue Arrows Sasbach den zweiten Aufsteiger in Donaustauf. Die Baden-Württemberger sind mit zwei klaren Niederlagen in die Saison gestartet und aktuell Tabellenschlusslicht.

Atting: Heitzer - Bogner (0/1), Meichel (1/6), Mar. Rothhammer (0/2), Schreyer (1/1), R. Kuhnle, Kettl (1/0), Eisenschink, Miazga (2/1), Mat. Rothhammer (6/0), Hillmeier (3/3), Bauer (2/2), Wittenzellner, C. Prasch (1/0);
Schwabmünchen: Zibowius (Berroth) - Hägele (0/1), Krafczyk (5/1), Becker (2/0), Ringmaier, Schmidt (3/3), Batscheider, Zimmermann (1/2), Birk (0/1), Frank (0/2);
Schiedsrichter: Ach (Donaustauf), Grau (Höchtadt), Strafminuten: Atting 14, Schwabmünchen 10; Zuschauer: 60.

Text: Michael Bauer
Foto: Andrea Ach (Mehr Bilder auf unserer Facebook-Seite


Crowdfunding für die neue Hockeybande https://volksbank-straubing.viele-schaffen-mehr.de/ihcatting
Sa., 21.04., 15.00 Uhr
Jugend - Neubeuern -:-
Sa., 21.04., 17.00 Uhr
Bamberg/Erlangen - Atting II -:-

So., 22.04., 15.00 Uhr
Deggendorf II - Schüler -:-

So., 22.04., 16.30 Uhr
Deggendorf I - Jugend -:-
Pl. Mannschaft S T P
1 Merdingen 4 55:26 9
2 Freiburg 3 26:13 6
3 Spaichingen 3 29:17 6
4 Rhein-Main Patriots 2 16:9 6
5 Augsburg 1 16:3 3
6 IHC Atting 1 17:111 3
7 Ingolstadt 1 5:10 0
8 Schwabmünchen 1 11:17 0
9 Deggendorf 3 11:36 0
10 Sasbach 3 6:51 0
11
12