Wiederaufnahme des Trainings mit speziellem Hygienekonzept

Nach drei Monaten Pause kehren wir ab dem 10. Juni wieder zurück auf die Rollen, allerdings unter strengen Auflagen mehr
 

Endlich beginnt wieder das Training in unserer Hockeyhalle. Wir alle wissen, wie schwer die vergangenen Wochen und Monate ohne unseren geliebten Sport waren. Ab Mittwoch, 10. Juni, aber nehmen die Nachwuchs- und Herrenmannschaften gemäß der aktuell geltenden Regeln und unter Berücksichtigung des Stufenplans von ISHD und BRIV den Trainingsbetrieb langsam wieder auf.

Zunächst einmal sind aber noch viele Einschränkungen zu beachten – unter anderem maximal 20 Personen in der Halle (Maskenpflicht bis zum Aufsetzen des Helmes in der Halle), ständiges Abstandhalten von mindestens 1,5 Metern, kein Training mit Zweikämpfen (oder Trainingsspiele), sowie getrennte Aus- und Eingänge und eine maximale Trainingsdauer von 60 Minuten und Lüften der Halle danach. Die Vorschriften sehen auch vor, dass sich keine Eltern oder Begleitpersonen in der Halle aufhalten dürfen. Daher haben wir beschlossen, dass sich alle Teammitglieder der U10, U13 und U16 schon vollständig angezogen in die Halle begeben müssen. Toiletten und Duschen in der Mehrzweckhalle und im Vereinsheim dürfen nicht geöffnet werden. Händewaschen und Desinfizieren (auch nach dem Training am Umkleideplatz bzw. Bereich, wo Flaschen, Handtuch und Maske abgelegt werden) werden vorausgesetzt. Entsprechende Mittel stehen in der Halle bereit.

Unser Sportlicher Leiter Fabian Hillmeier hat zusammen mit allen Trainern und der Vorstandschaft nach den Vorschriften der Gemeinde Atting das Hygienekonzept auf unseren Sport angepasst. Diese Konzept ist auch allen Spielern und Eltern zugegangen.

Da keine übergreifenden Trainingseinheiten stattfinden dürfen, entfallen das reguläre Hobbytraining und das Torhütertraining. Auch Hochtrainieren beispielsweise von Bambini zu Schüler ist nicht erlaubt. Die Laufschule kann erst wieder stattfinden, wenn Vollkontakt erlaubt ist. Unter den aktuellen Bedingungen macht die Laufschule keinen Sinn und auch keinen Spaß.

Wir freuen uns, dass wir nach rund drei Monaten wieder zurück auf die Rollen können. Es ist wichtig, dass sich alle strengstens an die im Konzept ausgewiesenen Punkte halten. Auch außerhalb der Hockeyhalle bitten wir euch, den Verein der Situation angemessen zu repräsentieren und den Abstand und die Regeln einzuhalten, da wir als Verein mit 220 Mitgliedern eine besondere Vorbildfunktion haben.

Die Vorstandschaft

Trainingszeiten ab 10. Juni (bis auf Weiteres)

Bambini: Montag, 17 bis 18 Uhr; Freitag 16.30 bis 17.30 Uhr
Schüler: Dienstag, 17 bis 18 Uhr; Donnerstag, 17 bis 18 Uhr; Samstag, 11 bis 12 Uhr (optional)
Jugend: Mittwoch 17 bis 18 Uhr; Freitag 18 bis 19 Uhr
Junioren: Dienstag 18.30 bis 19.30 Uhr (optional); Donnerstag 18.30 bis 19.30 Uhr
Herren I, Gruppe 1: Montag 18.30 bis 19.30 Uhr; Mittwoch 18.30 bis 19.30 Uhr
Herren I, Gruppe 2: Montag 19.45 bis 20.45 Uhr; Mittwoch 19.45 bis 20.45 Uhr
Herren II/Hobby: Dienstag: 20 bis 21 Uhr, Sonntag, 18 bis 19 Uhr (optional)


Alle Termine und Spiele sind bis auf Weiteres abgesagt.
07.03., 17.30 Uhr Ergebnis:
4:5 n.P.

Atting - Spaichingen
Pl. Mannschaft S T P
1 Menden 3 29:4 9
2 Merdingen 3 32:9 9
3 Spaichingen 3 25:4 8
4 IHC Atting 3 24:5 7
5 Rhein-Main Patriots 2 20:0 6
6 Langenfeld 2 20:0 6
7 Freiburg 3 29:12 6
8 Hilden 3 24:9 6
9 Kassel 16 0:160 0
10
11 Kassel-Spiele
12 10:0 gewertet