Auswärts in Kassel und Langenfeld

Nach der kurzen Sommerpause geht es auswärts weiter: Die erste Mannschaft muss am 24. August in Kassel und am 25. August in Langenfeld antreten. mehr
 

Nach der kurzen Sommerpause beginnt für den IHC Atting nun das letzte Saisonviertel. In der Zwischenzeit haben die Ergebnisse der anderen Teams den Wölfen die Teilnahme an den Playoffs der 2. Bundesliga endgültig gesichert. In den letzten vier Spielen geht es nun um eine gute Ausgangsposition.

Zunächst stehen am Wochenende zwei Auswärtspartien auf dem Programm. Am Samstag gastieren die Wölfe beim Tabellenzweiten aus Kassel (Spielbeginn 18 Uhr), am Sonntag reisen sie weiter zum Tabellensechsten aus Langenfeld (Spielbeginn 16 Uhr). Die Wölfe müssen dabei auf Florian Meichel, Marco Rothhammer und Martin Deichslberger verzichten, zudem sitzt Kapitän Fabian Hillmeier am Samstag noch seine Sperre aus dem Heimspiel gegen Merdingen (er wurde zwei Spiele gesperrt) ab und ist erst am Sonntag wieder dabei. Auch Coach Markus Alzinger fehlt berufsbedingt.

Dafür erhalten die beiden Juniorenspieler Simon Steger und Elias Decker diesmal erste Einsatzmöglichkeiten bei den Herren. Beide trainieren bereits regelmäßig mit. „Die beiden haben es sich echt verdient, denn sie waren in fast jedem Training in dieser Saison dabei und können so jetzt mal Bundesligaluft schnuppern“, sagt Hillmeier, der beide Gegner als harte Brocken einschätzt: „Kassel ist ja immer ein brutal starker Gegner und Langenfeld hat im Heimspiel bei uns bewiesen, dass sie auch nicht zu unterschätzen sind.“ Die Devils wurden am 6. April mit 9:3, die Wizards am 4. Mai mit 9:5 besiegt.

Abgeschlossen wird die Hauptrunde in der 2. Bundesliga Süd mit zwei Heimspielen: Am 7. September kommen die Rhein-Main Patriots, am 21. September die Deggendorf Pflanz. Dies wird vorerst das letzte Derby sein, denn das Schlusslicht hat bereits angekündigt, in der kommenden Saison in der Regionalliga antreten zu wollen und nicht in der 2. Liga zu bleiben

Text, Foto: Michael Bauer


24.08., 18.00 Ergebnis:
10:9

Kassel - Atting
Sonntag, 25.08., 16.00 Uhr
Langenfeld - IHC Atting I 5:7

Pl. Mannschaft S T P
1 Merdingen 12 174:94 30
2 Kassel 13 142:106 29
3 IHC Atting 12 126:98 27
4 Spaichingen 12 99:79 18
5 Freiburg 11 97:95 13
6 Langenfeld 12 80:97 13
7 Rhein-Main Patriots 10 72:115 9
8 Deggendorf 12 73:179 2
9
10
11
12