U13 bei der deutschen Meisterschaft

Unser Nachwuchs hat in den kommenden drei Wochen die Chance, die erfolgreichste Saison der Vereinsgeschichte noch einmal zu krönen mehr
 

Gleich drei Nachwuchsmannschaften des IHC Atting haben die Chance, die ohnehin schon erfolgreichste Saison der Clubgeschichte zu krönen. U13, U16 und U19 treten an den kommenden drei Wochenenden bei den Endrundenturnieren um die deutsche Meisterschaft an, den Anfang macht am 26. und 27. November die U13 in Duisburg.

Die U13-Wölfe, trainiert von Tobias Schwarzmüller, treffen dabei in Gruppe A auf die Eisbären Juniors Berlin, die Märkischen Löwen aus Fredersdorf (Brandenburg), die Düsseldorf Rams und die Rhein-Main Patriots aus Assenheim (Hessen). Nach der Gruppenphase hat jedes Team die Chance aufs Viertelfinale, alle Spiele dauern zweimal zehn Minuten, im Halbfinale und Finale wird zweimal 15 Minuten gespielt.

Attings Mannschaft, die in der bayerischen Runde inklusive Playoffs 20 von 23 Spielen gewonnen hat, geht komplett in das Turnier. „Unser Ziel ist erst einmal besser als der TV Augsburg zu sein“, sagt Schwarzmüller. Der TVA wurde von den Wölfen im Playoff-Finale mit 6:5 und 8:2 besiegt. „Außerdem wollen wir sehen, wo wir im Vergleich zu den anderen Vereinen und Verbänden stehen.“ Traditionell gehören die Teams aus Nordrhein-Westfalen (Düsseldorf und Duisburg) sowie Bissendorf (Niedersachsen) zu den Favoriten.

Auch den Blick über den Tellerrand wolle man wagen: „Wir möchten vom Spiel und den Konzepten der anderen Teams etwas lernen“, sagt Schwarzmüller. „Und wir wollen natürlich durch dieses lange Wochenende den Teamgeist fördern, selbst Spaß haben und unsere erfolgreiche Saison so abschließen.“

Nach der U13 steht für die U16 am 3. und 4. Dezember das Heimturnier auf dem Programm, wo die Mannschaft von Trainer Markus Alzinger zu den Mitfavoriten zählt. Die U19 von Maximilian Kettl und Maximilian Miazga spielt am 10. und 11. Dezember in Velbert (NRW) um den Titel.

Text: Michael Bauer


Meister 2. Bundesliga Ergebnis:
7:3

Atting - Krefeld
26./27. November
Deutsche Meisterschaft U13 in Duisburg
6. Platz
3./4. Dezember
Deutsche Meisterschaft U16 in Atting 10./11. Dezember
Deutsche Meisterschaft U19 in Velbert
Pl. Mannschaft S T P
1 IHC Atting 14 160:86 34
2 Crefelder SC II 14 112:92 30
3 HC Merdingen 13 154:122 24
4 Deggendorf Pflanz 14 142:47 23
5 Hilden Flames 14 124:128 17
6 Crash Eagles Kaarst II 14 92:118 17
7 Badgers Spaichingen 13 73:108 11
8 Langenfeld Devils 14 79:135 9