Spende

Im Rahmen der Spendenübergabe von Advent im Stadl erhielt der IHC Atting eine Spende von 500 Euro mehr
 

Stefan Kiener (Bild Mitte) von KW Elektrotechnik GmbH & Co.KG übergab am Freitag im Rahmen einer Feierstunde im Attinger Kindergarten eine Spende von 500 Euro an den IHC Atting. Die IHC-Vorstandsmitglieder Andreas Koblmüller (links) und Michael Bauer (rechts) nahmen diese stellvertretend entgegen. Kiener, der mit seinem Team auch beim „Advent im Stadl“ dabei war, unterstützt jedes Jahr einen Gemeindeverein oder Gemeindebürger mit einer Spende. „Ich habe mich dieses Jahr für den IHC entschieden, weil es für sie in der Vergangenheit immer etwas holprig lief“ sagte Kiener. „Jetzt aber sieht alles sehr gut aus und ich hoffe, dass sie beim Bau der Halle dafür gute Verwendung haben.“ Die Spende wird für die Finanzierung des Belages und der Bande in der neuen Stocksport- und Inlinehockey-Halle verwendet, die im Laufe des Jahres am Sportplatz entsteht. IHC und EC Atting beteiligen sich durch die Anschaffung von Spielbelag und der Hockeybande am Pojekt. Allein der IHC rechnet dabei mit Kosten von 60.000 Euro, die über Bandenwerbung, Sponsoring und Spenden finanziert werden.

Text: Michael Bauer, Foto: Nico Schedlbauer


3. März, 19 Uhr
Jahresversammlung, Vereinsheim
Pl. Mannschaft S T P
1 Augsburg 0 0:0 0
2 Atting 0 0:0 0
3 Deggendorf 0 0:0 0
4 Schwabmünchen 0 0:0 0
5 Ingolstadt 0 0:0 0
6 Spaichingen 0 0:0 0
7 Freiburg 0 0:0 0
8 Merdingen 0 0:0 0
9 Rhein-Main Patriots 0 0:0 0
10 Sasbach 0 0:0 0
11
12